Markiert: Gartentipps im Sommer

Den Rasen ordentlich breittreten

„Rasen betreten verboten“ und ähnliche Anweisungen, das ist genau das Falsche, wenn man einen gleichmäßig dichten, widerstandsfähigen Rasen haben möchte. Der Rasen will getreten werden – und dies im wahrsten Sinne des Wortes. Kinder...

Polsterpflanzen stutzen

Wenn Polsterpflanzen wie das Blaukissen, die Gänsekresse oder das Steinkraut am Frühjahrsende abgeblüht sind, sollten man sie ringsum stutzen und zurückschneiden, sonst drohen sie im nächsten Jahr von der Mitte heraus zu verkahlen. Stehen...

Schlechte Ernte bei Manganmangel

Wenn im Sommer die Ernte mager ausfällt und helle Flecken haben, dann liegt unter Umständen ein Manganmangel im Boden vor. Das betrifft Getreide, aber auch zahlreiche Blattgemüsesorten. Mangan ist an der Synthese von Chlorophyll,...

Kiefernschütte bekämpfen

Die Kiefernschütte wird durch den Pilz Lophodermium seditiosum hervorgerufen. Betroffen sind vor allem junge Bäume der Waldkiefer. Erste Symptome der Kiefernschütte zeigen sich im Frühherbst. Auf den Nadeln sind dann kleine gelbe Flecken zu...

Arbeiten im Gemüsegarten

Bereits abgeerntete Beete werden im Juni nochmals eingesät oder bepflanzt. Infrage kommen dafür u. a. Karotten, Erbsen, Buschbohnen, Radieschen. Etwa 4 Wochen nachdem die Saat aufgegangen ist, bekommen die Pflanzen eine Kopfdüngung. Winterporreé wird...

Rosenpflege im Juni

Die meisten modernen Rosenarten, Teehybriden und Floribundarosen bilden ihre Blüten am sogenannten neuen Holz, den im laufenden Jahr neu gebildeten trieben. Man schneidet sie normalerweise im Frühjahr, wenn die Frostperiode endgültig vorbei ist. Ist...

Schnittblumen morgens oder abends schneiden?

Schnittblumen bleiben länger in der Vase frisch, wenn man sie im Garten zur richtigen Tageszeit schneidet. Schnittblumen, deren Blüten bereits geöffnet sind, schneidet man am besten morgens. Schnittblumen, die noch geschlossene Blütenknospen haben, werden...