Wasser-Garten

Wasser-GartenWassergärten üben
bereits seit Jahrhunderten eine faszinierende Anziehungskraft auf
Menschen und Tiere aus. Sie relaxen und lassen die Seele baumen, sie
laden ein zum Schwimmen und meditieren. Egal ob ein Wasser als kleiner
Bach fließt, in einem Teich endet oder lustig in einem Brunnen sprudelt:
Wasser beruhigt die Seele.
Ein Wassergarten bringt uns die Natur
ein Stückchen näher, schafft mehr Lebensraum und intergeriert sich
nahtlos in die Umwelt. Sümpfe, Wassergräben, Naturteiche, schlängelnde
Bachläufe und Springbrunnen bieten auch den Tieren das kostbare,
lebenswichtige Wasser. Nicht nur Vögel, sondern auch Nager und Insekten
machen hiervon Gebrauch.
Selbst Schwimmbecken, Schwimmteiche und
Naturteiche können während des gesamten Jahres ohne Chlor sauber
gehalten werden. Man muss kein Profi sein; unser Gartenforum und unser
Gartenkalender versorgen Sie mit wichtigen Tipps und nützlichen Infos.
Wichtig
ist der Einklang mit der Natur, die Akzeptanz der natürlichen
Gegebenheiten. Große Teiche sind pflegeleichter als kleine Teiche. Ihre
Wassertiefe erlaubt einen besseren Sauerstoffaustausch; solche Teiche
frieren auch im Winter nicht zu. Selbst Fische können darin belassen
werden. Komplettiert werden kann mit natürlichen Materialien wie z. B.
Holzdecks oder Brücken.
Wo der Platz nicht ausreicht, kann zu
kleinen Wasserläufen oder einem Springbrunnen gegriffen werden. Auch
dekorativ-nützliche Kräuterspiralen können ein winzig-kleinen
Gartenteich oder zumindest ein Wasserreservoir integrieren.
Gönnen auch Sie sich den Blick aufs Wasser, tauchen Sie ab, raus aus dem Alltag, rein ins Wasser und in die Natur.


Unsere Produkt Tipps