Nach dem Mondkalender richtig düngen

Nach dem Mondkalender richtig düngenDie Zuführung von Nährstoffen ist für jede Pflanze im heimischen Garten unverzichtbar, neben der Auswahl des passenden Düngers sollte in den Zeitpunkt der Gabe von Dünger auch die Mondphase einspielen. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass der Erdboden zu verschiedenen Phasen des Mondstandes unterschiedlich gut Wasser und Nährstoffe aufnimmt. Ähnlich wie bei den Gezeiten wird dem Vollmond die am stärksten anziehende Wirkung zugeschrieben, während bei Neumond die geringste Wirkung vorherrscht. Genau diesen Effekt sollten sich Gärtner bei der Gabe von Dünger zunutze machen, damit sich dessen Wirkung möglichst lange und effektiv im Erdboden ausbreiten kann.

Stets bei abnehmendem Mond düngen

Der beste Zeitpunkt zur Gabe von Dünger sind die Tage nach Vollmond. In dieser Periode befindet sich das Wasser im Erdboden auf einem Rückzug, da es immer weniger der anziehenden Wirkung des Mondes ausgesetzt ist. Wird zu diesem Zeitpunkt ein Dünger verabreicht, zieht dieser schneller und länger ins Erdreich mit ein und kann hier seine Wirkung in optimaler Weise entfalten. Im umgekehrten Fall, also bei der Gabe des Düngemittels während der zunehmenden Mondphase, ziehen Wirkung und Kraft hingegen aus dem Erdboden wieder heraus. Durch die Gabe an den richtigen Tagen lässt sich auch die Menge des Düngers sparsamer dosieren.

Den richtigen Dünger auswählen

Werden neben der Mondphase noch Sternzeichen oder Elemente mit einbezogen, empfiehlt sich die Gabe von Dünger an Erdtagen – liegen diese im abnehmenden Mond, wird die Wirkung des Düngers noch zusätzlich verstärkt. Bei der Auswahl des Düngers sollte jeder Gärtner unabhängig von der Mondphase alleine auf natürliche Mittel vertrauen. Der Griff zum Kunstdünger ist in jedem Fall unnötig, sofern auf Dung von Stalltieren oder Kompost zurückgegriffen werden kann. Zum Wohle der Natur und im Interesse köstlicher und gesunder Feldfrüchte ist keinem Gartenfreund der Einsatz von chemischen Düngern zu empfehlen. Selbige Überlegungen gelten natürlich bei Präparaten im Bereich Pflanzenschutz.


Unsere Produkt Tipps