Das Laub vom Gartenteich abhalten und entfernen

Das Laub vom Gartenteich abhalten und entfernenSo schön
Laubbäume und Sträucher im Garten auch sein können: Sie machen dem
Gärtner jede Menge arbeit. Regelmäßig im Herbst fällt das Laub auf den
Boden, bedeckt Beete, Rasen, Wege und Gartenteiche. Überall muss es
regelmäßig entfernt werden, denn Laub führt zu vermehrter Feuchtigkeit
und diese wiederum zu Fäulnis und Pilzbildung. Besondere Aufmerksamkeit
sollten Gärtner daher auch ihrem Gartenteich schenken. Hier kann der
Laubfall einen Teich schnell verschmutzen und zu Algenbildung durch zu
viele Nährstoffe führen. Ist das Laub erst einmal auf den Teichboden
gesunken, lässt es sich nur schwer wieder entfernen. Häufig muss dann
der gesamte Teich entlehrt und gereinigt werden, denn es bilden sich
Faulgase am Boden des Teiches.

Diese Laubentfernung des Teiches
sollte regelmäßig, in den Herbstmonaten sogar täglich, erfolgen. Am
besten schützt man seinen Gartenteich mit einem sogenannten
Laubschutznetz vor dem herunterfallenden Laub. Sollte Schutznetze halten
nicht nur die Laubmengen fern, sondern auch Reiher. Netze für Teiche
sind in verschiedenen Größen, Materialqualitäten und Preislagen
erhältlich, so dass für jeden Teich das Richtige dabei ist. Ein
feinmaschiges Netz (auch Laubnetz genannt) als Vorbeugung gegen Laubfall
wird einfach über den Teich gespannt und mit den normalerweise
mitgelieferten Kunststoffnägeln am Teichrand befestigt. Idealerweise
wird ein solches Netz etwas schräg gespannt, ähnlich einem
Zirkuszeltdach damit die Blätter einfach abrutschen können. Danach
braucht nur noch das Laub in regelmäßigen Abständen aus dem Netz
entfernt werden. Ein sauberer Teich also mit wenig Arbeit.

 
© roblan – adobe.stock.com

 


Unsere Produkt Tipps