Aussaat oder Pflanzzeit für alle Salatsorten

Aussaat oder Pflanzzeit für alle SalatsortenIn dem
Monaten April und Mai sollten alle Salatsorten gesät oder gepflanzt
werden. Versierte Hobbygärtner haben die Salatpflänzchen bereits im
Gewächshaus oder in Pflanzschalen auf der Fensterbank vorgezogen, von
Pflücksalat über Lollo Rosso, Endivien und Eisbergsalat bis zu
Römersalat und der beliebtesten deutschen Salatsorte, dem Kopfsalat.
Salat wächst schnell und zuverlässig; man sollte ihn lediglich vor
Befall durch lästige Schnecken schützen, denn auch sie lieben die
zarten, vitaminreichen Blättchen im Frühjahr.

Bei Aussaat in
Reihen (Reihenabstand etwa 20 cm) müssen die Pflänzchen dann auf etwa 10
bis 15 cm Abstand vereinzelt (pikiert) werden. Ausgerupfte Pflänzchen
dürfen selbstverständlich gleich als erste „Salaternte“ verzehrt werden.
Rund 14 Tage benötigt die Keimung; nach vier Wochen können häufig
bereits erste Blätter geerntet werden.

Sollten die Salatpflanzen
im Gewächshaus vorgezogen werden sein, dürfen sie nun ins Freiland
gesetzt werden. Sehr gut lässt sich dies mit einem Pikierstab
bewerkstelligen, mit dem die zarten Pflänzchen vorsichtig getrennt
werden. Sodann wird mit dem Stab ein ausreichend großes Erdloch
gestochen, die Pflanze eingesetzt, sanft angedrückt und danach das
gesamte Beet gut bewässert. Anfangs empfiehlt sich bedecken mit einem
Gemüsevlies, um die jungen Pflanzen vor zu viel Sonne und Schädlingen
wie Schnecken, Erdraupen, Schmetterlinge etc. abzuwehren.

Als
Pflanzenschutz können stark riechende, ölhaltige Kräuter wie Lavendel,
Thymian, Baldrian etc. direkt zwischen die Salatpflanzen, in die Reihen
oder an die Beetenden gesetzt werden. Empfehlswert zeigt sich ebenfalls
Mischkultur mit Radieschen und Kohlarten.

Der Boden darf
besonders in der Anfangszeit nicht austrocknen und sollte regelmäßig mit
einem Grubber durchgezogen werden. Sobald sich Salatköpfe gebildet
werden, wird sparsamer gegossen und nur noch auf den Erdbereich.
Übrigens: Salat kann auch in Töpfen, Kästen und Pflanzschalen auf dem
Balkon gesät und eingepflanzt werden.

© andrea lehmkuhl – adobe.stock.com


Unsere Produkt Tipps