Erntezeit im Gemüse- und Kräutergarten

Erntezeit im Gemüse- und Kräutergarten

Das Sommergemüse, u.a. Salat, Kohlrabi, Spinat und Mangold, wird im Juli geerntet. Gewürz- und Küchenkräuter haben ein besonders intensives Aroma kurz vor der Blüte. Also schneidet man sie kurz vor der Blüte ab, bündelt sie und hängt sie kopfunter an einer Schnur an einem schattigen, gut belüfteten Platz auf, wenn sie nicht gleich frisch verarbeitet werden. Zwischen den Reihen von Kohl, Erbsen und Bohnen wird gründlich gehackt und die Pflanzen werden dann angehäufelt. Bereits im Frühjahr gesetzte Gemüsepflanzen erhalten im Juli eine zweite Kopfdüngung. Dabei dürfen weder die Laubblätter noch die Früchte mit dem Flüssigdünger in Berührung kommen. Blumenkohl beginnt nun, Köpfe zu bilden. Damit diese schön weiß bleiben, schützt man sie vor Sonnenlicht, indem man die oberen Blätter über der Blume zusammenfaltet oder zusammenbindet. Tomatenpflanzen müssen immer wieder aufgebunden und ausgegeizt werden.
 
© marcin jucha – adobe.stock.com

 


Unsere Produkt Tipps