Neumondtipps

Sternzeichen/Tierkreiszeichen

Sternzeichen
Datum

Sternzeichen

Neumondtipps

Der Neumond stellt im Zyklus der Mondphasen eine eher unbeliebte Zeit für jeden Gartenfreund dar. Nächte in Phasen des Neumonds fallen spürbar dunkler als in anderen Mondphasen aus, das Wasser in Pflanzen und Böden befindet sich in dieser Mondphase am Punkt seines stärksten Rückzugs. Dennoch muss bei Neumond nicht jede gärtnerische Tätigkeit eingestellt werden - pflegende und regenerierende Maßnahmen in einer abgestimmten Dosis helfen dabei, sich auch jetzt den Mond mit seinen Auswirkungen zu nutze zu machen.

Stärkere Anfälligkeit von Tieren und Pflanzen

Stärkere Anfälligkeit von Tieren und Pflanzen

Nach dem Mondkalender ist die Phase des Neumondes nicht nur bezogen auf die Helligkeit die dunkelste Phase eines jeden Monats. Vielmehr wirkt sich dieser Zustand auch auf Menschen, Tiere und Pflanzen aus und sorgt für eine größere Anfälligkeit gegenüber Schädlingen und negativen Einflüssen. Pflanzen aller Art benötigen in der Phase des Neumonds somit einen gehobenen Schutz, die Empfindlichkeit gegenüber Schädlingen ist folglich größer als in Vollmondphasen. Als unerlässliche Maßnahme des Gartenbaus wird daher die Schädlingsbekämpfung bei Neumond angesehen, wobei sich der Gärtner hier auch die größere Anfälligkeit der Kleintiere zu Nutze macht, um diese schneller und einfacher zu bekämpfen.


zum Garten Shop Garten Forum

Celaflor Rosen-Pilzfrei Saprol 100ml

Celaflor Rosen-Pilzfrei Saprol 100ml

 

13,85 € inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Weitere Einflüsse bei Neumond erkennen

Weitere Einflüsse bei Neumond erkennen

Neben dem geförderten Wachstum von unterirdischen Pflanzen wirkt sich das Aussäen in oder kurz vor der Neumondphase auch positiv auf ihre Zusammensetzung nach der Ernte aus. Wer nach dem Mondkalender erntet, wird nicht selten auf größere oder vitaminreichere Leckereien gestoßen sein, die aus der eigenen Erde herausgezogen werden. Wie in sämtlichen Mondphasen sollte natürlich auch die jeweilige Jahreszeit sowie das Sternzeichen berücksichtigt werden, die während der aktuellen Neumondphase ebenfalls einen Einfluss auf Aussaat und Wachstum nehmen. Gerade bei vorherrschenden Erd- oder Wasserzeichen können sich die Effekte des Neumondes noch verstärken, hier empfiehlt es sich, individuelle Erfahrungen der Gartenarbeit mit einzubeziehen.

zum Garten Shop Garten Forum

Celaflor Rasen-Unkrautfrei spray Anicon-Ultra 750ml

Celaflor Rasen-Unkrautfrei spray Anicon-Ultra 750ml

 

12,30 € inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Wachstum von Pflanzen in der Neumondphase

Wachstum von Pflanzen in der Neumondphase

Bei Neumond und in den folgenden Tagen zieht sich der Erfahrung nach die wachstumsfördernde Eigenschaft eher in den unterirdischen Bereich der Pflanzen zurück. Profitieren vom Vollmond vorrangig oberirdische Pflanzen, ist das Wachstum bei klassischen Erdgewächsen wie Kartoffeln oder Rüben in der Neumondphase stärker ausgeprägt. Bereits wenige Tage vor dem Neumond ist es somit empfehlenswert, klassische Wurzelpflanzen auszusäen, damit diese von der Wachstumsphase besonders stark profitieren können. Umgekehrt lohnt es sich wenige Tage nach Neumond, mit der Aussaat von oberirdischen Pflanzen zu beginnen. Nach den traditionellen Erfahrungen mit dem Mondkalender lassen sich z. B. viele Getreidearten deutlich früher als gewöhnlich ernten, wenn diese wenige Tage nach Neumond erstmalig ausgesät wurden.

zum Garten Shop Garten Forum

Celaflor Maulwurf-Frei 75g

Celaflor Maulwurf-Frei 75g

 

13,85 € inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten