Wühlmäuse bekämpfen, jetzt nehmen sie die Köder an

Wühlmäuse bekämpfen, jetzt nehmen sie die Köder anWunderschön der Anblick gepflegter Blumenbeete und vollgepflanzter Gemüsebeete; der Stolz jeden Gärtners. Doch halt: Mitten auf den Beeten überall kleine Löcher und Hügel! Wühlmäuse! Wühlmaushügel ähneln Maulwurfshügeln, sind jedoch nicht ganz so hoch. In der Mitte befindet sich das Mausloch, oft auch Pflanzenteile und Wurzeln, welche abgerissen und angefressen werden. Gänge von Wühlmäusen können bis zu acht Zentimeter breit sein, ovel und schlängeln sich durch die Beete und den gesamten Garten.
Wühlmäuse lassen sich sehr gut mit ausgelegten Ködern beseitigen. Wichtig ist, die Köder auf keinen Fall mit den bloßen Händen anzugreifen, damit kein Menschengeruch daran hängenbleibt. Der Köder wird in das Mausloch gelegt, dann wird das Loch wieder mit Erde sorgfältig zugedeckt.
Man kann auch Fallen aufstellen, da täglich einmal kontrolliert werden sollten. Vergasung ist ebenfalls möglich.
Bei Befall durch Wühlmäuse muss rasch gehandelt werden, denn sie vermehren sich rasend schnell (Vermehrungsrate 1:10). Bekämpfung von Wühlmäusen im Herbst ist besonders erforderlich, da die lästigen Tiere keinen Winterschlaf halten und der Boden noch nicht gefroren ist, so dass sich die Köder leicht ausbringen lassen. Nach dem Aufnehmen des Giftes gehen die Tiere ein.
Wühlmäuse richten nicht nur Schäden auf dem Gemüsebeet an, sondern auch an Beerensträuchern, Zierpflanzen, Obstbäumen und Blumenzwiebeln. Die Mäuse selbst sind graubraun bis rötlich, teilweise schwarz, werden bis zu 15 cm lang. Sie lieben Wiesen, Gräben und Laub. Während des Winters fressen sie; der Schaden ist dann allerdings erst im nächsten Frühjahr zu sehen. Sträucher und Bäume wollen nicht austreiben, die Pflanzen verkümmern aufgrund der zerstörten Wurzeln.
Als natürliche Feinde der Wühlmäuse dürfen Wiesel, Iltis, Fuchs und Katzen eingesetzt werden sowie Greifvögel. Als abwehrende Pflanzen gelten Kaiserkrone, Knoblauch und Wolfsmilch.

© paul- adobe.stock.com


Unsere Produkt Tipps