Mondphase: zunehmender Mond

Mondphase: zunehmender MondIn dieser Mondphase steigert sich die Helligkeit des Mondes von Tag zu Tag ein wenig mehr, ebenso die Anziehungskraft, welche alle Wasser und sämtliche Pflanzensäfte aufsteigen lässt. Nun werden alle Pflanzenteile über der Erde begünstigt und insbesondere das Wachstum der Pflanzen gefördert. Jetzt ist genau die richtige Zeit, Getreide auszusäen, Mais zu pflanzen, Blumen zu säen oder Stauden zu pflanzen, Rosen, Beerensträucher und Obstbäume zu setzen. Alle Gemüse, die über der Erde wachsen, werden nun begünstigt: Salat, alle Kohlsorten, Gurken, Spinat und andere Blattgemüse und natürlich auch Melonen. Was jetzt geerntet wird, sollte ausschließlich frisch gegessen werden, denn dies ist nicht der richtige Zeitpunkt zum Einlagern. Wer jetzt Konserven herstellt, wird später feststellen müssen, dass sie schneller verderben als jene, die während der abnehmenden Phase des Mondes hergestellt wurden.

Die Phase des zunehmenden Mondes bringt die Pflanzensäfte ebenfalls in allen Heilkräutern zum Aufsteigen. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, Kräuter und Heilpflanzen zu sammeln oder Pflanzen umzusetzen. Auch Stecklinge sollten nun geschnitten werden, Rasen nachgesät werden und Pflanzen veredelt werden, insbesondere Rosen und Obstbäume. Weihnachtsbäume, die jetzt geschnitten werden, halten länger, verlieren ihre Nadeln nicht so schnell und bleiben zudem wesentlich länger grün.

Gärtner, die nach dem Mondkalender arbeiten bestätigen, dass man in dieser Mondphase alles beginnen sollte, was in Zukunft wachsen soll.


Unsere Produkt Tipps