Kleingarten

KleingartenLaut Statistik wohnen weit mehr als die Hälfte aller Deutschen in Mietwohnungen, nicht in einem eigenen Haus. Dem meisten fehlt also der eigene Garten. Ein eigener Garten zum Blumensetzen, zum Ausruhen, zum Pflanzen. Nicht alle Wohnungen besitzen einen Balkon oder eine Terrasse zum Pflanzen. Doch selbst mit Terrasse oder Balkon ist das Platzangebot beschränkt. Man kann lediglich einige wenige Balkonkästen oder Kübel stellen und nur wenige Gemüse und Obstarten lassen sich in Pflanzkübeln erfolgreich ziehen. Was liegt also näher, als ein Stückchen Garten; dieses kleine Stück Natur, dass den Stadtbewohnern fehlt. Viele beginnen früher oder später, eine Gartenparzelle oder einen Schrebergarten zu suchen. Jedoch auch hier sind Platz und Angebot begrenzt; oftmals existieren Wartelisten.
Kleingartenparzellen können gekauft oder gemietet werden; sie stellen nicht nur ein Fleckchen Natur zur Nutzung und Erholung sicher, sondern auch soziale Kontakte. Jeder gärtnert auf seinem Stückchen Land nach seinen eigenen Wünschen, mit Blumen, mit Obst oder Gemüse, mit einer kleinen Wiese und einem Kinderpool, einem Teich, einer Pergola oder einer Laube.
Gartenvereine sind vor allem auch für Anfänger interessiert, denn auf Wunsch bekommt man immer gute Ratschläge und Hilfestellung. Allerdings müssen in solchen Gartenvereinen auch bestimmte Regeln eingehalten werden, wie u.a. Bauten, Garteneinfriedung, Bepflanzung und Ruhezeiten.

 


Unsere Produkt Tipps