Vollmondtipps

Im Reigen der Mondphasen stellt der Vollmond die Zeit dar, in welcher der maximale Einfluss des Erdtrabanten seine Auswirkung auf Mensch, Tier und Pflanze zeigt. Die stark leuchtende Kraft, die in Vollmondnächten vorherrscht, raubt nicht nur manchen Menschen den Schlaf, sondern wirkt sich auch auf die Aussaat, das Wachstum und die Ernte zahlreicher Pflanzenarten aus. Um größere Erfolge bei der eigenen Gartenarbeit zu verzeichnen, sind nur einige elementare Vollmondtipps zu befolgen, deren Auswirkungen sich jedoch schnell im heimischen Garten positiv verzeichnen lassen.

  Seiten: 1 / 1