Im Obstgarten beginnt die Haupterntezeit

Im Obstgarten beginnt die HaupterntezeitGrundsätzlich sollte man das Obst nur bei trockenem Wetter ernten, da feuchtes Obst schneller fault. Bei der Ernte von Äpfeln und Birnen muss man behutsam zu Werke gehen. Sie dürfen keine Stöße abbekommen. Die gepflückten Früchte transportiert man in gut gepolsterten Körben. Im Lager angekommen, packt man sie dann einzeln vorsichtig aus, nie den ganzen Korb einfach ausschütten. Auch Fallobst kann man unter den Bäumen auflesen und zu Most keltern oder Mus daraus herstellen. Die Pflaumen lässt man so lange wie möglich am Baum hängen, dann bekommen sie einen hohen Zuckergehalt und einen ausgezeichneten Geschmack. Auch kranke oder vertrocknete Früchte müssen gepflückt und vernichtet werden, da in ihnen sonst Pilzsporen wie die Monilia überwintern könnten. Sind alle Obstbäume abgeerntet, dann werden sie auf beschädigte Äste und Zweige kontrolliert und diese dann herausgeschnitten. Anschließend lichtet man auch einige stärkere Äste der Baumkrone aus. Pfirsich- und Aprikosenbäume sollten stärker ausgelichtet und vereinzelt werden.


Unsere Produkt Tipps