Hilfe, die Schnecken kommen

Hilfe, die Schnecken kommenHilfe, die Schnecken kommen

Der Schreck jeden Hobbygärtners: Eine deutlich erkennbare Schleimspur zieht sich über Wegplatten und Erde bis ins Gemüsebeet, wo die frisch gesetzten zarten Salatpflänzchen fast alle bis auf den Stumpf abgefressen sind. Die Schnecken haben den Garten heimgesucht.

Zuerst einmal sollten alle sichtbaren Schnecken per Hand (Handschuhe anziehen) abgesammelt und vernichtet werden. Unbedingt auch die Blattunterseiten beachten, auf denen sich Schnecken gerne verstecken, weil es dort so schön feucht ist, ebenso Holzbretter und Kübel. Erfahrene Hobbygärtner pflanzen deshalb auf die Gemüsebeete Schnecken abwehrende Pflanzen wie Farn, Bohnenkraut, Thymian, Knoblauch, Zwiebeln, Lavendel, Salbei, Wermut oder Kamille. Selbstverständlich können diese Pflanzen vollkommen normal verwendet werden.

Als exzellente Schneckenbekämpfer sollten Igel erwähnt werden. Wer einen oder zwei Igel im Garten hat, wird mit der Schneckenfrage kaum konfrontiert werden. Ebenfalls erfolgreich bekämpfen lassen sie die Plagegeister durch Spitzmäuse, Kröten, Eidechsen und Vögel sowie Enten oder Nematoden, die ausgesetzt werden.

Eine weitere wirksame Methode ist das Behindern der Schnecken: Barrieren wie Sägemehl, Fichtennadeln, Zigaretten- oder Holzasche werden um die Beete gelegt. Sie hindern die Schnecken meist daran, die Beete zu befallen. Viele Gartenbesitzer stellen flache Schälchen mit Bier auf, in welche die Tierchen hineinkriechen und ertrinken.

Schneckenkorn enthält den Wirkstoff Metaldehyd, ist jedoch auch für Haustiere und Wildtiere giftig, sollte deshalb nur mit Vorsicht angewendet werden. Käuflich erwerblich sind ebenfalls Schneckenzäune, jedoch leider bislang noch relativ teuer.

Generell sollten Pflanzen morgens gegossen werden, nicht abends. Mit weniger Feuchtigkeit sind die Beete weniger attraktiv für die Schnecken; ihre Fortbewegung wird erschwert. Verschlammte Erde dagegen erleichtern den Schnecken den Zugriff. Durchziehen mit Rechen oder Grubber ist auf jeden Fall hilfreich.

© Schmutzler-Schaub – adobe.stock.com

schnecken


Unsere Produkt Tipps