Heilkräuter mit dem Mond züchten und Unkräuter vermeiden

Heilkräuter mit dem Mond züchten und Unkräuter vermeidenIn
jedem Garten lassen sich zahlreiche kleine Kräuter antreffen, wobei
Laien kaum zwischen Unkraut und hochwertigen Heilkräutern unterscheiden
können. Egal, um welche Art Beikraut es sich auch handelt – ihr Wachstum
und die Wirksamkeit der Inhaltsstoffe stehen im engen Bezug zu den
verschiedenen Mondphasen, so dass gezielt nach dem Mondkalender geerntet
und ausgerupft werden sollte. Hierbei empfiehlt es sich, grundlegende
Kenntnisse über die einzelnen Beikräuter anzusammeln – denn was bei
Heilkräutern als starkes Wachstum gewünscht wird, ist beim Überwuchern
von geförderten Unkräutern eher schädlich.

Schädliche Unkräuter aus dem Garten entfernen

Sollten
verschiedene Beikräuter des Gartens eindeutig als Unkraut identifiziert
worden sein, bietet sich die abnehmende Mondphase für das Ausrupfen
dieses Bewuchses an. Hierbei sollte beachtet werden, dass das Wurzelwerk
nach Möglichkeit komplett mit herausgezogen wird, da sonst genügend
Nährstoffe und Wasser in diesem zurückbleiben und das Unkraut nach
einigen Tagen wieder nachgewachsen ist. Sollte eine Unsicherheit
bestehen, ob es sich um ein Unkraut oder nützliches Heilkraut handeln,
kann dieses zunächst noch stehengelassen werden. Erst wenn es zu einem
Problem wie einer flächendeckenden Überwucherung kommen sollte, muss
dringend gehandelt werden, damit das natürliche Gleichgewicht des
eigenen Gartens erhalten bleibt.

Zu welchem Zeitpunkt Heilkräuter zu ernten sind

Im
Vergleich zu Unkräutern ist es bei heilsamen Beikräutern ratsam, diese
vorsichtig in der Vollmondphase herauszuziehen und das Wurzelwerk zu
erhalten, sofern nicht gerade diesem die größte Heilwirkung zugesprochen
wird. Die Ernte bei Vollmond hat einen einfachen Grund: Zu diesem
Zeitpunkt besitzt die Pflanze die meiste Kraft sowie einen wesentlichen
Teil seiner Nähr- und Heilstoffe im oberirdischen Bereich, die daher
beim Pflücken erhalten bleiben und ihre Kraft entfalten. Bei bestimmten
Beikräutern wird nur einzelnen Pflanzenteilen wie den Blättern eine
heilsame Wirkung zugesprochen, hier empfiehlt es sich, den Rest der
Pflanze in einem intakten Zustand zu halten.


Unsere Produkt Tipps