Der August ist die Haupterntezeit

Der August ist die HaupterntezeitDer August ist die HaupterntezeitErntezeit,
nicht nur für Gemüse , Beerenobst und Baumobst, sondern auch für
Kräuter. Jetzt im August haben die meisten Pflanzen ihre Haupterntzeit
erreicht. Nun sind Hobbygärtner täglich mehrere Stunden im Garten
beschäftigt. Gemüsesorten müssen geerntet werden, so unter anderem
Karotten, Salatsorten, Paprika, Bohnen, Kohl, Fenchel und Tomaten. Zudem
sind die Beeren an den Sträuchern herangereift. Brombeeren,
Stachelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren und viele andere wollen
geerntet und eingemacht werden, zu Saft, Wein oder Marmelade verarbeitet
werden. Auch bei den Obstbäumen wie Apfel, Birne, Pflaume und Quitte
herrscht nun Ernte-Hochsaison.

Clevere Hausfrauen haben bereits
die Einmachgläser und Marmeladengläser vorbereitet, die Weinballons
gereinigt und die Tiefkühltruhe geleert, damit all die Köstlichkeiten
aus dem Garten Platz haben. Kohlsorten, Karotten und Kartoffeln können
in Sandkisten im kühlen Keller aufbewahrt werden, während Bohnen,
Paprika und Gurken möglichst noch am selben Tag der Ernte
weiterverarbeitet werden sollen. Nicht alle Pflanzen und Gemüse eignen
sich zum Einfrieren.

Auch die Kräuter müssen nun geerntet
werden, denn sie stehen zu dieser Zeit voller ätherischer Öle. Man
schneidet sie kurz über dem Boden ab, hängst sie kopfüber als Sträuße an
einem luftigen und trockenen Ort zum Trocknen auf. Wie auch bei Gemüsen
und Obst gilt als beste Erntezeit der frühere Morgen, nach dem Tau,
jedoch vor der Mittagshitze, damit die Ernte schon prall ist.
Haupterntezeit
im August ist für folgende Pflanzen: Bohnen, Brokkoli, Eisbergsalat,
Erbsen, Feldsalat, Gurken, Kartoffeln, Kohlrabi, Kopfsalat, Lauch,
Möhren, Radieschen, Rettich, Rote Beete, Rotkohl, Sellerie, Petersilie,
Schnittlauch, Zwiebel, Wirsing, Spinat, Zucchini und Mais. Ebenso für
Apfel, Birne, Heidelbeere, Himbeere, Pfirsich, Stachelbeere, Mirabelle
und Pflaumen.

© Tanja – adobe.stock.com

kartoffelk


Unsere Produkt Tipps