Der aufsteigende und der absteigende Mond

Der aufsteigende und der absteigende MondMan
unterscheidet den aufsteigenden und den absteigenden Mond. Diese
Periode wird nach den zwölf Tierkreiszeichen benannt. Nach dem
Mondkalender hat jede Zeit ihre eigenen Vorzüge für diese oder jene
Arbeit im Garten. Die Tierkreiszeichen des aufsteigenden Mondes beginnen
bei Schütze und gehen über Steinbock, Wassermann, Fische, Widder bis
zum Tierkreiszeichen Stier. Die Zeit des aufsteigenden Mondes eignet
sich generell nicht gut zum Säen und Einsetzen von Gewächsen, da jetzt
die Energien nach oben geleitet werden. Die Zeit des absteigenden Mondes
beginnt bei den Zwillingen und bewegt sich zu Krebs, Löwe, Jungfrau,
Waage und Skorpion hin. Der absteigende Mond zieht die Energien der
Pflanzen in den Wurzelbereich und begünstigt somit alles Wurzelwachstum
sowie Pflanzarbeiten und das Aussäen.


Unsere Produkt Tipps