Balkonblumen zweimal täglich gießen

Balkonblumen zweimal täglich gießenAuch Balkonblumen benötigen regelmäßige Pflege und müssen täglich bewässert werden. Das
richtige Gießen kann allerdings eine wahre Kunst sein, denn jede
Pflanze hat einen anderen Wasserbedarf. Zu viel Wasser schadet, zu wenig
Wasser lässt die Pflanze dürr werden oder vertrocknen. Geschwächte
Pflanzen sind anfälliger für Krankheiten und Parasiten. Während
der heißen Sommermonate sollten Balkonblumen zweimal täglich gegossen
werden. Besonders wichtig ist das Gießen morgens, vor der Mittagshitze.
Die Erde sollte zwischendurch immer mit einem kleinen Grubber gelockert
werden, damit das Wasser bis tief in den Wurzelbereich eindringen und
auch die feinsten Wurzeln benetzen kann. Blumen an der Südseite des
Hauses benötigen regemäßig mehr Wasser als Blumen an der Nordseite.

Ebenfalls
wichtig ist die Wahl der Pflanztopfes. Versierte Hobbygärtner wissen,
dass Tontöpfe zusätzlich Wasser aufsaugen, während Plastiktöpfe
keinerlei Wasser aufnehmen können. Jeder Blumentopf oder Blumenkasten
benötigt Abfließlöcher am Boden und am besten eine Drainageschicht,
damit sich kein Stauwasser bilden kann, welches zu Fäule führen würde.
Am besten prüft man immer mit dem Finger, ob die Erde bereits trocken
ist.

Spätestens dann, wenn die Pflanze gelbe Blätter zeigt oder
die Blätter hängen lässt, muss erneut gegossen werden. Bei vielen
Balkonblumen ist dies bereits in den Nachmittagsstunden erneut der Fall.
Während der Mittagszeit sollte jedoch nicht gegossen werden, denn
Wassertröpfchen auf den Blättern und Stängeln können zu Verbrennungen
führen.

Besonders empfehlenswert sind spezielle Blumenkästen,
welche ein Wasserreservoir am Boden besitzen. Sie speichern
überschüssiges Gießwasser.
© Rosalie P. – adobe.stock.com

gießkanne


Unsere Produkt Tipps