Arbeiten im Ziergarten

Dahlien und Gladiolen müssen vor den ersten Frösten aus dem Boden geholt werden. Man scheidet sie etwa handbreit über den Knollen ab und lagert sie bis zum Spätfrühjahr an einem dunklen, kühlen, aber frostfreien Platz. Der Rasen wird ein letztes Mal gemäht und eine dünne Schicht Komposterde auf der Rasenfläche verteilt. Abgeräumte Beete werden noch einmal von Unkraut befreit und dann noch einmal gründlich durchgeharkt. Auf ein tiefes Umgraben, wie es früher empfohlen wurde, sollte man besser verzichten. Denn das bringt die nährstoffreiche Humusschicht durcheinander und stört das Bodenleben. Besser ist es, das freigewordene Beet mit winterfesten Gründüngerpflanzen einzusäen und diese dann im Frühjahr in den Boden einzuharken.


Unsere Produkt Tipps