Stress im Garten

No stress im Garten!

Kein Leistungsdruck im Garten! Klar, jede Hobbygärtnerin bzw. jeder Hobbygärtner hat so seine ganz eigenen Vorstellungen von Garten, Systematik, Planung und Ordnung.
Sicher, bei der Gartenarbeit kann man ganz gehörig ins Schwitzen geraten. Trotzdem darf diese Gartenlust nicht zur Last werden. Versteifen Sie sich nicht gleich auf diese Mustergärten aus Fachzeitschriften und Büchern. Viele davon sind von Profigärtnern hergestellt, nicht von Hobbygärtnern. Betrachtet werden sollte ebenfalls der nicht unerhebliche Zeitaufwand. Haben Sie ebenso viel Zeit zur Verfügung? Realistisch sein heißt hier die Devise! Ferner gibt es jede Menge verschiedenster Gartentypen, pflegeleichte, mittelschwere, arbeitsintensive und extrem aufwändige. Auch pflegeleichte Gärten müssen weder trist noch langweilig sein. Feste Flächen wie Kies, Platten, Steine, Pflaster oder Decks können den Arbeitsaufwand ebenfalls ganz erheblich reduzieren. Anfallende Arbeiten müssen nicht unbedingt in einen straffen Terminkalender gepackt werden. Viele Arbeiten sind über Wochen, teilweise sogar Monate möglich, man denke hierbei z. B. an die Aussaat von Salat oder Radieschen oder an Gehölzschnitte. Geben Sie sich nicht der Illusion hin, dass Rasen keine Arbeit mache; schneiden, vertikutieren, düngen und wässern nicht angesagt.
Auch gerade Linien ersparen zusätzliche Arbeit; Beispiel Rasen und Beete. Wer keine festen Kanten bauen möchte, setzt auf kleine Heckeneinfassungen, Kräuterstreifen, Palisaden oder simple Ziegelsteine. Versuchen Sie jedoch nicht, Ihre gewonnene Zeit in Geld umzurechnen; investieren Sie diese vielleicht lieber an anderer Stelle in den Garten.

Sicherlich haben Sie eine Lieblingsecke in Ihrem Garten; haben Sie denn auch schon eine gemütliche Sitzgelegenheit genau in dieser Ecke geschaffen? Für Stunden zum Ausruhen, zum Relaxen, zum Träumen und um die Seele so richtig baumeln zu lassen.
Noch einmal ganz klar: Garten ohne Arbeit gibt es nicht. Regelmäßig und planvoll sollten die anfallenden Arbeiten erledigt werden, ohne dass ein Schuften daraus wird. Betonieren und grün anstreichen ist sicherlich keine Allroundlösung für alle. Robust, langlebig und pflegeleicht trifft eher zu.